Asset
Management

CyberX erkennt all Ihre OT-Assets per Auto Discovery und zeigt in einem stets aktuellen Diagramm der Netzwerk-Topologie an, wie die Geräte untereinander kommunizieren.

CyberX erstellt eine Karte der Netzwerk-Topologie, indem das System all Ihre OT-Assets und die Kommunikationsmuster zwischen ihnen automatisch aufdeckt.

CyberX erstellt eine Karte der Netzwerk-Topologie, indem das System all Ihre OT-Assets und die Kommunikationsmuster zwischen ihnen automatisch aufdeckt.

TRANSPARENZ UND EINBLICK.

DER ERSTE SCHRITT ZUR VERTEIDIGUNG.

Sie können nicht schützen von dem Sie nicht wissen das es existiert. Die zunehmende Verbreitung intelligenter Geräte und Netzwerke macht es unmöglich, Ihre OT-Umgebung effektiv zu verwalten oder gar abzusichern, wenn diese Umgebung für Sie nicht vollständig transparent und durchschaubar ist.

CyberX erstellt ein Netzwerk-Topologie-Diagramm nach dem Purdue-Modell. Es zeigt, wie alle Geräte untereinander verbunden sind und welche Schnittstellen Sie zu IT-Netzwerken haben. Einzelne Geräte lassen sich mithilfe von Tags – darunter Merkmale wie genutzte Protokolle, Polling-Intervalle, Standard-Ports und Subnets – auf der Karte hervorheben (oder filtern).

CyberX erkennt all Ihre OT-Assets per passivem Auto-Discovery und führt dazu ein stets aktuelles Inventar mit Gerätetyp, Hersteller, offenen Ports, Seriennummer, Firmware-Revision, IP/MAC-Adresse und weiteren Informationen.

Ein Rechtsklick auf ein beliebiges Device liefert einen Snapshot seiner wichtigsten Eigenschaften

Ein Rechtsklick auf ein beliebiges Device liefert einen Snapshot seiner wichtigsten Eigenschaften

CyberX erstellt eine Karte der Netzwerk-Topologie, indem das System all Ihre OT-Assets und die Kommunikationsmuster zwischen ihnen automatisch aufdeckt.

CyberX erstellt eine Karte der Netzwerk-Topologie, indem das System all Ihre OT-Assets und die Kommunikationsmuster zwischen ihnen automatisch aufdeckt.

Um zusätzlich sofortige „Snapshots“ mit detaillierten Asset-Informationen liefern zu können, ist CyberX in der Lage, das passive Monitoring um eine optionale aktive Komponente zu ergänzen. Dabei richtet das System Abfragen auf der Basis sicherer, vom jeweiligen Hersteller zugelassener Befehle sowohl an Windows- als auch an Controller-Geräte, um weitere Asset-Details zu erheben – so oft oder auch so selten, wie Sie es wünschen.

Lesen Sie in der Übersicht, über welche Asset-Management-Fähigkeiten unsere Lösung im Detail verfügt.

Primäre Use Cases

Jedes Unternehmen befindet sich bei der Cyber-Sicherheit für OT in einem anderen Maturitätsstadium. Weil die Gegner immer raffinierter vorgehen, sehen sich auch die Unternehmen der Herausforderung ausgesetzt, immer stärkere Geschütze aufzufahren. CyberX macht es Ihnen leicht, neue Fähigkeiten hinzuzugewinnen, um die Einsatzbereitschaft Ihrer Organisation auf einen angemessenen Stand zu bringen.

Asset Management

Sie können nicht schützen, worüber Sie gar nichts wissen. CyberX erkennt Ihre OT-Netzwerk-Topologie per Auto Discovery und liefert detaillierte Informationen über all Ihre Assets, darunter Gerätetyp, Hersteller, Modell, Seriennummer, Revisionsstand der Firmware, offene Ports und so weiter.
WEITERE INFORMATIONEN

Threat Detection & Response

Mit fünf verschiedenen, ICS-fähigen, selbstlernenden Analytics-Engines überwacht CyberX kontinuierlich Ihr OT-Netzwerk, um gezielte Angriffe, Malware sowie Bedrohungen durch Insider und Akteure bei vertrauenswürdigen Dritten zu erkennen.
WEITERE INFORMATIONEN

SOC-Integration

Eine einheitliche IT/OT-Sicherheitsstrategie ist der optimale Weg, um Ihr gesamtes digitales Risiko zu managen. CyberX lässt sich nativ in Ihre bestehenden Sicherheitssysteme integrieren, um Ihr SOC mit Echtzeit-Informationen über OT-Assets, -Schwachstellen und -Bedrohungen OT-fähig zu machen und so umfassende Transparenz zu erzielen.
WEITERE INFORMATIONEN

Erweiterte Anwendungsfälle